Präsentationen würden wohl kaum zu Schweiss auf der Stirn, zittrigen Knien oder einer unsicheren Stimme führen, wenn wir immer wüssten, dass alles glatt laufen wird. Oft läuft es auch glatt, doch wir machen uns viele Gedanken darüber, was alles schief gehen könnte (wie Sie auch bei unseren Tipps zur Nervosität bei Präsentationen nachlesen können).

Haben wir unsere Unruhe im Griff und stehen sicher hinter unserem Thema, können Präsentationen dennoch brenzlig werden:
Nämlich dann, wenn die Zuhörer - bewusst und willentlich oder unbewusst und ohne Hintergedanken - zum kritischen Faktor werden.

2796547300_8f06a84b95_z

Ob eine unerwartete Frage kommt, man Sie öffentlich demontieren möchte oder das Publikum unruhig wird, Sie müssen als Präsentator und Redner mit der Situation umgehen. In dem Moment.

Tipps aus der Praxis für brenzlige Präsentationssituationen:

Wenn Sie eine wichtige Präsentation vor sich haben, wenn Sie befürchten, dass Fragen oder Anmerkungen des Publikums Sie in eine schwierige Lage bringen werden, dann gibt es zwei wichtige Maßnahmen im Vorfeld:

  1. Intensive Vorbereitung des Inhalts und Ihres Vortrags durch mehrere Übungsrunden (alleine, vor dem Spiegel, mit Publikum)
  2. Mindestens zwei Präsentations-Übungs-Runden, zu denen Sie mehrere Personen hinzu bitten und ihnen den Auftrag geben, Ihren Vortrag und all Ihre Argumente zu hinterfragen

3848641515_5ded53b716_m

Die beste Vorbereitung auf kritische Situationen ist das Training dieser Situation. Wie eine Feuerwehreinheit auch hunderte von Stunden trainiert, um im realen Einsatz richtig zu agieren, so ist Übung auch für Sie erfolgsentscheidend.

Fotos: (C) Ken Mist, Creative Commons Lizenz, https://www.flickr.com/photos/eyeno/3848641515

(C) Nishir Rana, Creative Commons Lizenz, https://www.flickr.com/photos/nishirrana/2796547300

 

Wie hilfreich ist dieser Tipp für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Autor: